Raven_Collies_2
Raven_Collies_4
Raven_Collies_6
Raven_Collies_7
Fischen an der Schleuse-115416

Zwei Badener auf Rügen der Hechte wegen

Am 21. Oktober war es endlich wieder soweit. Rainer und ich packten unsere sieben Sachen und machten uns auf den Weg nach Rügen. Die Erwartungen waren natürlich sehr hoch, ging man vom letztjährigen Pike-Fischen auf Rügen aus. Eines vorweg, wir wurden auch dieses Mal nicht enttäuscht.

Nach 12 Stunden Autofahrt „mir tut der Rücken jetzt noch weh“ hatten wir unser Ziel “Lietzow am Jasmunder Bodden” endlich erreicht.
Nach einem zünftigen Abendessen im Gästehaus Lietzow, welches auch unser Domizil für die nächsten 7 Tage war, ging es dann auch bald mal in die Koje, man wollte ja auch fit sein für den nächsten Tag.

Wir fischten dann anfangs in der Fahrrinne für Kleinboote an der Schleuse welchen den kleinen mit dem großen Jasmunder Bodden verbindet.
Ist ein bekannter Hotspot, dort werden immer wieder Hechte jenseits der Metermarke gefangen.

Anfangs lief es eher schleppend, aber am 2.Tag fing ich dann doch einen schönen Hecht, der Bann war gebrochen.

Wir fischten auch im Ralswieker Hafengebiet im Jasmunder Bodden, dort finden im Sommer immer die Störtebeker Festspiele statt.
Hatten letztes Jahr dort sehr gut gefangen, dieses Jahr konnte ich einen kleinen Hecht direkt am Schilf überlisten, das war es aber dann auch schon.
 
Dann aber, wir versuchten unser Glück wieder in Lietzow an der Fahrrinne und jetzt klepperte es endlich mal anständig und Rainer fing seinen ersten schönen Boddenhecht.
Und auch ich fing gleich 3 hintereinander welche alle so zwischen 80 und
90 cm hatten.

Hecht2

Zur Mittagszeit trafen auch Hardy Benthin, man kennt ihn auch aus dem Buch “Streamerfischen”.
Ein sehr guter Fliegenbinder insbesondere bekannt durch seine aufwendig gebundenen Hecht- Holofliegen, mit seinem Kumpel den Michel auf dem Parkplatz Lietzow ein.
Dieser machte den Abschuss, als er noch am selben Abend diesen Gigant von Hecht auf Schuppen legte. Der Fisch seines Lebens behaupte ich mal. s.Bild.

Michels-Hecht

Wir fischten tags darauf zusammen an Stellen welche wir noch nicht kannten und hatten eine tolle Fischerei.
Einen Tag verließen wir auch mal die Insel Rügen um bei einem Freund der auf der Insel Riems im Südwesten des Greifswalder Boddens wohnt und der das Hechtrevier direkt vor der Haustüre hat, zu fischen. Felix Pörtner, man kennt ihn auch als Virtuose in Sachen Pike-Fishing. Er ist auch ein begnadeter Hechtfliegen-Binder. Wir fingen zwar nichts Großes, aber Rainer konnte dann doch noch 3 Hechte überlisten.

Hecht-Fischen mit Felix

Mit einem schönen Hecht einen Tag vor unserer Abreise,  beendeten wir unser Abenteuer mit der einvernehmlichen Gewissheit, dass uns die Insel Rügen nächstes Jahr bestimmt wieder sieht.

Rügen 2017 (10)

Rügen 2017 (11)

Rügen 2017 (12)

Rügen 2017 (14)

Rügen 2017 (15)

Rügen 2017 (16)

Rügen 2017 (17)

Rügen 2017 (18)

Rügen 2017 (2)

Rügen 2017 (20)

Rügen 2017 (4)

Rügen 2017 (21)

Rügen 2017 (22)

Rügen 2017 (23)

Rügen 2017 (25)

Rügen 2017 (26)

Rügen 2017 (27)

Rügen 2017 (3)

Rügen 2017 (30)

Rügen 2017 (31)

Rügen 2017 (32)

Rügen 2017 (33)

Rügen 2017 (34)

Rügen 2017 (35)

Rügen 2017 (36)

Rügen 2017 (37)

Rügen 2017 (38)

Rügen 2017 (39)

Rügen 2017 (41)

Rügen 2017 (43)

Rügen 2017 (44)

Rügen 2017 (45)

Rügen 2017 (46)

Rügen 2017 (47)

Rügen 2017 (48)

Rügen 2017 (5)

Rügen 2017 (52)

Rügen 2017 (7)

Rügen 2017 (9)

Raven_Collies_14


Andreas Böhringer
      Flyfishing School


Adresse


Telefon und E-Mail

 

Karte3


Allgemeines


Die Fliegenfischerschule
im Dreiländereck
Deutschland, Frankreich und die Schweiz


Andreas Böhringer
Lerchenstr.7a
79618-Rheinfelden


Home: 
Mobil: 
E-Mail:


0049(0)7623/61684
0049(0)173 -7505921
a.boehringer@onlinehome.de

Links
Gästebuch
Kontakt
Impressum
 

 

 

 

 

Diese Seite ist optimiert für eine Auflösung von min.1024X768 Pixeln.  Kopieren von Text und Bildern auf Anfrage   - © Andreas Böhringer